Samstag, 1. November 2014

Herbstdecko mit "Waldzutaten"!



Sooli, jetzt habe ich Zeit für ein paar Zeilen. Die Wohnung ist geputzt, der Hausplatz gewischt und die Sundigszüpfe im Ofen. Auch habe ich das herrliche, warme Novemberwetter genutzt und die Wäsche draussen aufgehänkt. Und siehe da, heute Abend war sie trocken! Schnell habe ich die Wäsche zusammengelegt und in die Schränke versorgt, bevor sie vom Tau wieder feucht wird!
Beim dem letzten Sonntagsspaziergang habe ich fleissig Moos, Kastanien, Ästli und Nüssli gesammelt. Nun hatte ich gestern die Waldzutaten zu verschiedenen Herbstdekos verwertet. Einen kleinen Vogelkäfig, ein kleines Serviertablett und eine grosse Glasvase habe ich mit den Sachen gefüllt. Auch Fetthehne aus meinem Garten steckte ich dazu. Beim sichten von den Krimskramsschubladen sind noch Pilzli, Lämpli und eine Mini-Krähe gefunden worden. Die passten wunderbar dazu!


Mini-Krähe im Vogelkäfig

Kastanien, Fetthehne



Kleines Lämpli, mit Batterie betrieben


Igeli und Schneckenhüüsli

Kleeblatt das im Moos gewachsen ist



 









































































Serviertablett

Mit den restlichen Kastanien und den orangfarbenen Lampions habe ich noch eine Girlande gebastelt. Die Kastanien mit dem Akkubohrer durchbohren und alles auf einen festen Draht fädeln. Die Girlande und das Serviertablett schmücken nun unser Treppenhaus. Die kleinen Lämpli leuchten ein wenig.
So, der Backofenwecker ruft! Ich muss meine Sundigszüpfe aus dem Ofen holen, es duftet herrlich!

Äs liebs Grüessli Ursula
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke das du dir Zeit genommen hast, mich hier zu besuchen!
Über einen Kommentar würde ich mich freuen!